Feuer auf BAB "A3"

Ein Alarm rief uns, zusammen mit den Feuerwehren aus Dechsendorf und Erlangen, auf die Bundesautobahn "A3" - Fahrtrichtung "Nürnberg". Laut Einsatzmeldung handelte es sich um einen Pkw-Brand. Während FW-Einheiten den entspr. BAB-Abschnitt in verschiedenen Fahrtrichtungen nach dem Feuer absuchten, konnte schließlich auf Höhe der Rastanlage "Aurach-Süd" eine Rauchentwicklung auf dem Mittelstreifen festgestellt werden.

Nachdem die Rauchentwicklung gering, und keine Flammenbildung erkennbar war, wurde die Brandbekämpfung (mittels Schnellangriff) vom Seitenstreifen aus vorbereitet, bis ein nachrückendes FW-Fahrzeug beide Fahrspuren befuhr, um den fließenden Verkehr abzubremsen. Mit unserem HLF blockierten wir dann, als zusätzlich Absicherung, die beiden Fahrstreifen, so dass der Löschangriff ohne weitere Gefährtung erfolgen konnte.

Sobald keine weitere Rauchentwicklung erfolgte, wurde der betroffene Mittelstreifenabschnitt nochmals mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach ca. 10 Minuten konnte die BAB wieder "freigegeben" werden.


Einsatzart Brand
Alarmierung FME SMS
Einsatzstart 23. April 2021 15:37
Einsatzdauer 1 Std.
Fahrzeuge HLF20
Mannschaftstransportwagen
Alarmierte Einheiten FF Heßdorf
FF Dechsendorf
FW Erlangen